Die katholische Pfarrkirche Heilig Kreuz wurde 1936 bis 1938 von dem bekannten Kirchenbaumeister Dominikus Böhm erbaut. Die Weihe erfolgte 1938 durch den damaligen Bischof von Münster Clemens August Graf von Galen. Heute zählt die Kirche zu den bedeutendsten Kirchbauten der Moderne in der Region.

Bilder der Heilig Kreuz Kirche Dülmen

Heilig Kreuz Kirche Dülmen - Außenansichten und Hauptschiff

Außenansichten und Hauptschiff

Von außen wie von innen zeigt sich ein monumentaler rechteckiger Saalbau mit Einraum Hauptschiff und Hochchor. Besonders sehenswert ist die an der Westseite der Heilig-Kreuz-Kirche befindliche Rosette. Sie hat einen Durchmesser von neun Metern und ist aus Mayener Basaltlava gefertigt.

Heilig Kreuz Kirche Dülmen - Der Hochchor

Der Hochchor

Der Hochchor trennt das Hauptschiff von der Krypta. Auf dem Hochchor befindet sich unter anderem auch ein Standkreuz. Es bildet einen zentralen Punkt im Kirchenraum. An welchem Ort man sich in der Kirche auch immer befindet, die Blicke des Besuchers werden immer von diesem Kreuz angezogen.

Heilig Kreuz Kirche Dülmen - Die Krypta mit dem Grab von Anna Katharina Emmerik

Die Krypta

In der Krypta befindet sich das Grab der seligen Mystikerin Anna Katharina Emmerick. Ihre Gebeine wurden 1975 vom benachbarten Friedhof umgebettet. 2004 erfolgte dann die Seligsprechung durch Papst Johannes Paul II.

Externe Links

Homepage der Kirchengemeinde Heilig Kreuz Dülmen - www.heilig-kreuz-duelmen.de

Heilig Kreuz Dülmen auf Wikipedia

Heilig Kreuz Kirche Dülmen

zurück
zur Auswahl

DEUTSCHLAND

IMPRESSUM

Inseln der Stille

KONTAKT

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

PROFIL

Heilig Kreuz Kirche Dülmen - Außenansichten und Hauptschiff
Heilig Kreuz Kirche Dülmen - Der Hochchor
Heilig Kreuz Kirche Dülmen - Die Krypta mit dem Grab von Anna Katharina Emmerik

Die katholische Pfarrkirche Heilig Kreuz wurde 1936 bis 1938 von dem bekannten Kirchenbaumeister Dominikus Böhm erbaut. Die Weihe erfolgte 1938 durch den damaligen Bischof von Münster Clemens August Graf von Galen. Heute zählt die Kirche zu den bedeutendsten Kirchbauten der Moderne in der Region.

Heilig Kreuz Kirche Dülmen - Außenansichten und Hauptschiff
Heilig Kreuz Kirche Dülmen - Der Hochchor
Heilig Kreuz Kirche Dülmen - Die Krypta mit dem Grab von Anna Katharina Emmerik

Heilig Kreuz Kirche Dülmen - Außenansichten und Hauptschiff
Heilig Kreuz Kirche Dülmen - Der Hochchor
Heilig Kreuz Kirche Dülmen - Die Krypta mit dem Grab von Anna Katharina Emmerik

Heilig Kreuz Kirche Dülmen - Außenansichten und Hauptschiff
Heilig Kreuz Kirche Dülmen - Der Hochchor
Heilig Kreuz Kirche Dülmen - Die Krypta mit dem Grab von Anna Katharina Emmerik

Die katholische Pfarrkirche Heilig Kreuz wurde 1936 bis 1938 von dem bekannten Kirchenbaumeister Dominikus Böhm erbaut. Die Weihe erfolgte 1938 durch den damaligen Bischof von Münster Clemens August Graf von Galen. Heute zählt die Kirche zu den bedeutendsten Kirchbauten der Moderne in der Region.

Heilig Kreuz Kirche Dülmen - Außenansichten und Hauptschiff
Heilig Kreuz Kirche Dülmen - Der Hochchor
Heilig Kreuz Kirche Dülmen - Die Krypta mit dem Grab von Anna Katharina Emmerik