Das der Kreuzauffindung geweihte Kloster wurde 1221 durch Cäsar von Speyer gegründet. Es war das erste Franziskanerkloster nördlich der Alpen. Seit dieser Zeit sind die Franziskaner ununterbrochen in Würzburg. Neben dem Kloster wurde 1280 der Bau einer Kirche vollendet.

Bilder des Franziskaner-Minoritenklosters Würzburg

Der Kreuzgarten

Die Kirche

Die 1280 vollendete Kirche wurde zusammen mit dem Klostergebäude am Ende des Zweiten Weltkriegs durch eine Fliegerbombe zerstört und wieder aufgebaut. Nach einem erneuten Brand im Jahre 1986 erfolgte ein weiterer Wiederaufbau der Klosterkirche im Stil des 13. Jahrhunderts. Das dreischiffige Langhaus zeigt sich heute als flachgedeckte Säulenbasilika. Die Kirche war als Grablege sehr beliebt. Davon zeugen noch immer 18 Grabsteine, darunter solche aus der Werkstatt von Tilman Riemenschneider.

Der Chor

Von der ursprünglichen Kirche des 13. Jahrhunderts hat sich nur der vierjochige, gerade geschlossene Chor mit Kreuzrippengewölbe erhalten.

Der Kreuzgang

Der gotische Kreuzgang stammt aus dem 13. und 14. Jahrhundert.

Franziskaner-Minoritenkloster Würzburg - Die Kirche Franziskaner-Minoritenkloste Würzburg - Der Chor Franziskaner-Minoritenkloster Würzburg - Der Kreuzgang Franziskaner-Minoritenkloster Würzburg - Der Kreuzgarten

Externe Links

Franziskaner-Minoritenkloster Würzburg

zurück
zur Auswahl

DEUTSCHLAND

IMPRESSUM

Inseln der Stille

KONTAKT

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

PROFIL

Franziskaner-Minoritenkloster Würzburg - Die Kirche Franziskaner-Minoritenkloste Würzburg - Der Chor Franziskaner-Minoritenkloster Würzburg - Der Kreuzgang Franziskaner-Minoritenkloster Würzburg - Der Kreuzgarten

Das der Kreuzauffindung geweihte Kloster wurde 1221 durch Cäsar von Speyer gegründet. Es war das erste Franziskanerkloster nördlich der Alpen. Seit dieser Zeit sind die Franziskaner ununterbrochen in Würzburg. Neben dem Kloster wurde 1280 der Bau einer Kirche vollendet.

Franziskaner-Minoritenkloster Würzburg - Die Kirche Franziskaner-Minoritenkloste Würzburg - Der Chor Franziskaner-Minoritenkloster Würzburg - Der Kreuzgang Franziskaner-Minoritenkloster Würzburg - Der Kreuzgarten

Franziskaner-Minoritenkloster Würzburg - Die Kirche Franziskaner-Minoritenkloste Würzburg - Der Chor Franziskaner-Minoritenkloster Würzburg - Der Kreuzgang Franziskaner-Minoritenkloster Würzburg - Der Kreuzgarten

Franziskaner-Minoritenkloster Würzburg - Die Kirche Franziskaner-Minoritenkloste Würzburg - Der Chor Franziskaner-Minoritenkloster Würzburg - Der Kreuzgang Franziskaner-Minoritenkloster Würzburg - Der Kreuzgarten

Das der Kreuzauffindung geweihte Kloster wurde 1221 durch Cäsar von Speyer gegründet. Es war das erste Franziskanerkloster nördlich der Alpen. Seit dieser Zeit sind die Franziskaner ununterbrochen in Würzburg. Neben dem Kloster wurde 1280 der Bau einer Kirche vollendet.

Franziskaner-Minoritenkloster Würzburg - Die Kirche
Franziskaner-Minoritenkloste Würzburg - Der Chor
Franziskaner-Minoritenkloster Würzburg - Der Kreuzgarten
Franziskaner-Minoritenkloster Würzburg - Der Kreuzgang